It\'s like there has never been a problem
the reason for living...
So machte denn der kleine Prinz den Fuchs mit sich vertraut. Und als die Stunde des Abschieds nahe war: »Ach!« sagte der Fuchs, »ich werde weinen.« »Das ist deine Schuld«, sagte der kleine Prinz, »ich wünschte dir nichts Übles, aber du hast gewollt, daß ich dich zähme...« »Gewiß«, sagte der Fuchs. »Aber nun wirst du weinen!« sagte der kleine Prinz. »Bestimmt«, sagte der Fuchs. »So hast du nichts gewonnen!« »Ich habe«, sagte der Fuchs, »die Farbe des Weizens gewonnen.« Dann fügte er hinzu: »Geh die Rosen wieder anschauen. Du wirst begreifen, daß die deine einzig ist in der Welt. Du wirst wiederkommen und mir adieu sagen, und ich werde dir ein Geheimnis schenken.«
Ich hab verlohren.

Ich hab mir so sehr vorgenommen mich nicht mehr zu übergeben. Doch entweder ich esse gar nicht, oder alles artet in so ne Fressattacke aus. Wie immer.

 Ich bin so undiszipliniert. 

Jedes mal wenn ich so fresse fühle ich mich so fett und hässlich und so vollgestopft.

Mir bleibt einfach nichts anderes übrig als mich zu übergeben. Und danach fühl ich mich auch scheiße.

 Dabei hab ich ja schon wo viel abgenommen. Ich bin schon bei 51 kg. Nur noch ein Kilo. Nur noch eins!!

 

 Und die Sache mit meinem Freund macht es auch nicht leichter. Ich hab mit ihm darüber geredet, dass er mich so einengt und ich mich erdrückt fühle, und er macht sich einfach nur npch mehr Sorgen. Er lässt mir zwar die Zeit, die ich brauche, aber ich merke, dass er es wirklich nur für mich macht.

 

 

 

2.2.11 20:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de